Dependenzgrammatik

Die Negation im Mittelfranzösischen

Preis: EUR 109,95 *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Nach einer Gliederung und Beschreibung der an Hand der Auswertung eines Corpus ermittelten Negationsstrukturen werden diese nach syntaktischen, semantischen, kommunikativen und typologischen Gesichtspunkten interpretiert. Die zweigliedrige Verneinung, die sich im Verlauf der mittelfranzösischen Entwicklung immer mehr durchsetzte und dem heutigen schriftsprachlichen Gebrauch entspricht, erscheint dabei einerseits als Ergebnis der historischen Begegnung der klassischlateinischen Prädetermination des Verbs mit der im Spätlatein aufkommenden Postdetermination desselben, andererseits aber auch als eine Folge normativer Tendenzen.

mehr lesen...

Randfiguren des Dramas: Zum Problem der Adjektivvalenz

Preis: EUR 10,99 *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik – Linguistik, Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Valenzgrammatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Problem der Adjektivvalenz wurde in den letzten Jahren recht zurückhaltend betrachtet, die vorliegende Arbeit versucht, sich in überschaubarem Maße mit diesem Themenbereich auseinanderzusetzen.

mehr lesen...

Theoretical Foundations of Dependency Syntax

Preis: EUR 49,00 *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Since Lucien Tesnière’s seminal work, a steadily rising number of linguists have turned to dependency grammar. This book gives a detailed and systematic account of the requirements a dependency syntax has to meet. The author starts from the very basic assumption that hierarchies exist between parts of speech, and develops the terminology in a methodical and gradual process. Particularly important are the hierarchical notions of „government“ and „dependency“. The author shows how also principal constituency syntactical notions like „phrase“, „domination“, „c-command“ etc. can be defined in a dependency approach. The book also develops a systematic procedure for dependency tree production. It suggests ways how binding phenomena, word order,

mehr lesen...

Une analyse critique de l’apposition dans la syntaxe structurale de Lucien Tesnière

Preis: *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Seminar paper de l’année 2005 dans le domaine Etudes des langues romanes – Français – Linguistique, note: gut (2), Philipps-Universität Marburg (Institut de langues et littératures romanes), cours: Dependenzgrammatik, 19 sources bibliographiques, langue: Français, résumé: « Die Apposition ist das problematischste Satzglied in Tesnières Syntaxmodell. »Suite à cette affirmation, le présent travail envisagera une analyse critique de l’apposition telle qu’elle est traitée et représentée par Lucien Tesnière dans lesEléments de syntaxe structurale.Les parties consacrées au sujet nommé de cette œuvre, particulièrement les chapitres 69 et 70, seront celles sur lesquelles se fonde l’étude suivante. Compte tenu de la vas

mehr lesen...

«Unberechtigtes Altes umstoßen und berechtigtes Neues einführen»: Franz Kern als Vorläufer der deutschen Dependenzgrammatik- Eine Fallstudie zur … (Finnische Beiträge zur Germanistik, Band 5)

Preis: EUR 42,95 *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Als Beitrag zur deutschen Grammatikographie des 19. Jahrhunderts wird hier die bisher kaum beachtete dependenzgrammatische Leistung von Franz Kern (1830-1894) vorgestellt. Der Autor zeichnet Kerns Biographie nach, wobei er besonders seine Tätigkeit als Gymnasiallehrer in Berlin hervorhebt. Textzitate aus Kerns Publikationen, Buchrezensionen und Beiträge in Fachzeitschriften und Didaktikhandbüchern erhellen seine Grammatikreform in umfassender Weise. Als aufschlußreich erweisen sich außerdem die Diskussionen der schulischen Direktorenkonferenzen. Daß Kerns Grammatikreform scheiterte und er im 20. Jahrhundert weitgehend in Vergessenheit geriet, ist maßgeblich durch folgende Faktoren bedingt: die Begrifflichkeit des Kernschen Modells, d

mehr lesen...

Vorstellung und Analyse der Dependenzgrammatik von Lucien Tesnière

Preis: *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik – Französisch – Linguistik, Note: 1,7, Universität Siegen, Veranstaltung: Estructuras del léxico verbal español, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit zu dem Thema „Dependenzgrammatik“ möchte ich zunächst die Grundzüge der Dependenzgrammatik von Lucien Tesnière präsentieren, um diese dann im Detail näher zu analysieren. Nach der Definition und Erläuterung der zentralen Begriffe werde ich die Charakteristika der Dependenzgrammatik detailliert darstellen. Bei der Lektüre von Tesnières Werken „Eléments de syntaxe structurale“ und „Esquisse d’une syntaxe structurale“ sowie der Sekundärliteratur fiel mir die unterschiedliche Schwerpunktsetzung der Autoren auf. Au

mehr lesen...

Die interne Struktur der Nominalphrase in der Dependenzgrammatik, der Duden-Grammatik und der Schülerduden-Grammatik

Preis: EUR 13,99 *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik – Linguistik, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: […] In jedem Abschnitt dieser Arbeit werden zunächst die Darstellungen der internen Struktur der Nominalphrase in der Dependenzgrammatik ENGELS (2009) vorgestellt, sie bildet sozusagen die Basis für weitere Betrachtungen und dient ihnen als Maßstab. Anschließend werden – wo es erforderlich ist – diesen Darstellungen jene der Duden-Grammatik und der Schülerduden-Grammatik gegenüber gestellt und gegebenenfalls ergänzt. Dabei liegen die Foki auf den eventuell unterschiedlichen Darstellungen und Gewichtungen der Phänomene in den Grammatiken sowie der 5 Verwendung der jeweiligen Terminologie. Dies

mehr lesen...

Die Weiterentwicklung der Dependenzgrammatik Tesnières am Beispiel eines Regelsystems für Verbalsätze des Deutschen

Preis: *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Germanistik – Linguistik, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lucien Tesnière (1893-1954) ist als Begründer der modernen Dependenzgrammatik bekannt geworden, und sein Hauptwerk (Drucklegung posthum, 1959) „Eléments de Syntaxe Structurale“ gehört sicher zu den wichtigeren Entwürfen der theoretischen Linguistik.
Die Resonanz auf sein Werk war vor allem in Deutschland beträchtlich. Sowohl die Vorzüge als auch die Schwächen seiner Theorie haben zur Beschäftigung mit ihr geführt, und es wurden Versuche zur Weiterentwicklung unternommen, um die Theorie auf tragfähigeren Grundlagen zu revidieren.
In Teil 1 der vorlieg

mehr lesen...