Doppelbindungstheorie

Paradoxien im Dialog

Preis: *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation – Interpersonale Kommunikation, Note: 2, Universität Salzburg, Veranstaltung: Dialog und verständigungsorientierte Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: „Der Teufel forderte Gott auf, seine Allmächtigkeit zu beweisen, indem er einen Stein schafft, der so schwer ist, dass er ihn selbst nicht heben kann. Ob Gott darauf eingeht oder nicht, er muss die Grenzen seiner Macht einbekennen.“

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Situationen in einem Dialog, die eine Bereitschaft zur Kooperation im eigentlichen Sinne unmöglich machen. Besonders wenn man durch jemanden aufgefordert wird etwas zu machen, dass man entweder in der Gedankenstruktur nicht nachvollzie

mehr lesen...

Betrachtungen zur Psyche

Preis: *
zzgl. MwSt. & Versandkosten

Seit 30 Jahren leide ich an einer Angst- und Zwangsstörung, basierend auf Double bind, einer doppelten Bindung an paradoxe Botschaften oder Signale. Ein paradoxes Kommunikationsmuster. Als Kind wurde ich – seelisch – benutzt, manipuliert und missbraucht. In diesem Buch berichte ich über meine Erinnerungen, meine Gefühle, meine Erfahrungen – und über meine Erkrankung. In kurzen, anekdotischen Zusammenfassungen und Themen, die mir für die Betrachtung einer psychischen Erkrankung am geeignetsten erscheinen. Ich schildere, wie ich mit meiner Krankheit umgehe und mit meinem Leben klar komme – oder manchmal auch nicht.

mehr lesen...